03. April 2021
Wie in Teil I bereits geschrieben, war die Wassergestaltung einfacher als gedacht. Aus diesem Grund zeige ich in diesem zweiten Teil nur noch das fertige Ergebnis. Die einzigen Arbeiten, die bis dahin noch zu tun waren, war das mehrmalige Eingießen neuer Gießharzschichten (mehr als 10 mm Höhe durften bei dem von mir verwendeten Podukt nicht in einem Zug gegossen werden), das Modellieren leichter Wellen und das Einkleben von badenden Figuren
01. April 2021
Als eine der letzten Arbeiten vor der entgütigen Fertigstellung der Anlage begann ich heute mit der Gestaltung der Wasserflächen des Lago Maggiores. An diese Arbeiten habe ich mich lange nicht herangetraut und diese vor mir hergeschoben. Oftmals wird die Gestaltung von Wasseroberflächen mit Gießharz als besonders herausfordernd beschrieben. Ich kann schon jetzt folgendes Fazit ziehen: es war viel einfacher als gedacht - wenn man sich strikt an die Anweisung des Gießharz-Herstellers hält.
14. Februar 2021
Der Umbau des Segments Marmorwerk ist endlich fertiggestellt. Heute wurden Gras und Bäume gepflanzt, die typische Einfachfahrleitung installiert und letzte kleine Details gestaltet. Hier findet ihr zunächst die übrigen Blogbeiträge zum Umbau des Segmentes: Teil I (Ausgangsituation, Abriss und Neuaufbau) Teil II (Gebäudebau und Colorierung der Felsen) Teil III (Brückenkran und Ausgestaltung des Werksgeländes)
12. Februar 2021
Während ich noch auf Baumaterialien für das Finetuning des Segments Marmorwerk warte, habe ich ein paar kleine Änderungen in Lacorno vorgenommen.
10. Februar 2021
Passend zum momentanen Winterwetter im Nordwesten Deutschlands hat auch die LMEx-Bahngesellschaft einen Schneepflug gebaut. Er entstand im eigenen Depot. Basis war ein einfacher Bemo-Niederbordwagen, bei dem die Seitenwände und die Kupplung auf einer Seite entfernt wurden. Das Räumschild stammt von einem Lilliput H0-Schneepflug.
29. Januar 2021
Im dritten Teil geht es bereits um die Detaillierung des Marmorwerkes. Des Weiteren wurden die Gleise geschottert, das Gelände patiniert und unzählige Marmorblöcke auf dem Werksgelände verklebt.
24. Januar 2021
In Teil I hatte ich die Beweggründe für die Erneuerung des Segments "Marmorwerk" und die ersten Schritte der Neugestaltung beschrieben. In diesem Teil beschreibe ich die weitere Ausgestaltung des Segmentes.
17. Januar 2021
Das Segment mit dem Marmorwerk war eines der ersten Segmente, dass ich gebaut habe. Ich war damals ganz zufrieden damit; während des Betriebs stellten sich dann aber kleine Unzulänglichkeiten heraus. Diese betrafen nicht die Betriebssicherheit sondern eher die mangelnde Vorbildnähe der Situation: Dieses Segment ist in der Nähe des Ufers des Lago Maggiore angesiedelt. Die Ufer sind durch den Platzmangel und steil aufragende Felsen gekennzeichnet. Es ist so wenig Platz vorhanden, dass es erst...
13. Januar 2021
Die Gestaltung von Wasser (fließend, fallend, sprudelnd und stehend) gehört zu den anspruchvollsten Arbeiten an der Modellbahn. Als eine der letzten Arbeiten bei der Fertigstellung des LagoMaggioreExpress stand die Gestaltung der zahlreichen Rinnsale an, die sich vor allem im Valle de Castagno aus den Bergen über die schroffen Felsen in die Tiefe stürzen. Es gibt zahlreiche verschiedene Möglichkeiten Wasser zu gestalten. Da ich bislang noch nie Wasser gestaltet habe, habe ich bei der hier...
08. Januar 2021
Bemo Steuerwagen, Steuerwagen selber bauen, H0m, Modellbahn Schmalspurbahn centovallibahn, modell, modellayout modelrailway, bemomodellbahn, bemo-modellbahn
In Locarno war das Wenden der Züge bislang immer sehr aufwändig. Die beiden Bahnsteiggleise in Lacorno Stazione haben keine Umsetzmöglichkeit, so dass immer eine Rangierlok oder ein weiteres Streckentriebfahrzeug für den Gegenzug bereit gehalten werden mussten. Teilweise wurde sogar beides benöigt, wenn sowohl Güterwagen als auch Verstärkungswagen beigestellt oder abgezogen werden mussten. Die guten Erfahrungen mit dem LagoMaggioreExpress, der, wie man in der Schweiz sagt, schon seit...

Mehr anzeigen